Ich trage mein Licht oft spazieren

Ich trage mein Licht durch die Tage spazieren.
Doch keiner kann jemals das Leuchtende seh'n.
Ich könnte das Leuchten auch keinem erklären,
denn ich weiß, es würde noch niemand versteh'n.
So leuchte ich heimlich für mich nur im Stillen
und bin so der Schöpfung als Diener zu Willen,
damit alle Wesen am Ende erkennen,
warum wir das Leben gern schöpferisch nennen.
Veröffentlicht in Texte.