Vierter Advent 2020




Die vierte Kerze bleibt verschwunden. 
Töff Töff hat sie noch nicht gefunden. 
Kein Mittel ließ er unversucht. 
Er hat sie überall gesucht: 
Hoch oben in den kalten Bergen. 
In dunklen Höhlen bei den Zwergen. 
Er tauchte in schwarzblaue Tiefen, 
wo Nixen in den Wellen schliefen,
kämpfte mit Drachen eine Schlacht 
und floh vor Wölfen durch die Nacht.
Dort in der dichten Dunkelheit
umhüllte ihn die Traurigkeit,
die gnadenlos schwer an ihm zieht,
bis er im Schwarzen etwas sieht.
Es leuchtet was wie dunkles Licht,
das durch Bewegung zu ihm spricht: 
"Die vierte Kerze ist schon hier. 
Du siehst sie nicht. Sie ist in dir.
Und du bist in die Welt gestellt,
damit sie diese Welt erhellt.
Steht unterm Scheffel noch dein Licht,
erleuchtet es die Menschen nicht.
Doch ist dein Herz dafür bereit,
strahlt Licht durch dich und leuchtet weit."

So strahlt im nun erreichten Glanz 
vollständig unser runder Kranz!

Veröffentlicht in Texte.