Zweiter Advent 2020


Monsieur Töff Töff liebt Kerzenlicht,
wenn es adventlich zu ihm spricht. 
Darum ist er heute dabei,  
wenn wir die Kerze Nummer Zwei  
anzünden und zum Leuchten bringen,  
um Lieder vor dem Kranz zu singen.
  
Er sitzt mit uns in diesem Zimmer  
und freut sich auf den Kerzenschimmer,  
der hier gleich zu erwarten ist.  
Das Feuerzeug wird noch vermisst.  
Auch Streichhölzer sind nicht zu finden,  
um diese Kerze anzuzünden.  

Töff greift in seine Jackentasche.  
In einem Häufchen gelber Asche  
liegt dort ein rot gefärbtes Ei.  
Das schlägt Töff kurzerhand entzwei  
und zeigt uns, was dem Ei entschlüpft:  
ein Drache, der zum Lichtkranz hüpft. 
 
Er gähnt, um aus dem weiten Rachen  
gezielt den Funken zu entfachen,  
der, heiß in seinem Element,  
den Docht von Kerze Zwei verbrennt.
  
Die Kerzenflammen leuchten weit.  
Der Kranz, für den Advent bereit,  
spendet uns Hoffnung durch das Licht.  
Töff macht ein fröhliches Gesicht  
und singt mit uns, was jeder kennt:  
"Seid friedlich jetzt! Advent Advent!"

 
Veröffentlicht in Texte.