Liebeszauber keimt im Schweigen


Augen herzerwärmend schauen.
Stirnerunzeln. Augenbrauen,
die sich heben, die sich senken.
Lippen, die ein Lächeln schenken.
Naserümpfen. Zungenschnalzen.
Lippenrot. Ein zartes Balzen.
Wangen, die sich sanft erheben
und der Sehnsucht Ausdruck geben.
Blicke, die sich zärtlich streifen,
lassen Hoffnungsschimmer reifen.
Liebeszauber keimt im Schweigen.
Man beginnt, sich zuzuneigen,
bis das Handy fordernd brummt
und das Herz frustriert verstummt.
Veröffentlicht in Texte.